Navigation

Home
Über Uns

Der Weiße Schäferhund
Gesunder Hund

Unsere Hunde
Hundefreunde
Welpen

Welpentreffen
                    - Nachzucht

Bildergalerie
Gästebuch
Erfahrungsberichte


Links
Kontakt
Impressum

 


 

Unser D-Wurf

Die achte Woche




Stammbaum der Welpen

Wie bisher, ist hinter den sichtbaren Bildern, jeweils eine Bildergalerie zu finden
Mit einem Klick zum Ziel!

Bild
  Rosa/Dakota Grau/Diego Rot/Dana
(Noch FREI)
Lila/Destany Grün/Dexter Blau/Djuke
(12.06.2013)
Tag 53
6600 gr 6700 gr 6700 gr 6400 gr 7200 gr 7400 gr
(14.06.2013)
Tag 55
7000 gr 7100 gr 7100 gr 6900 gr 7700 gr 8000 gr
             

 

   


8. Woche

Nun ist es also so weit.. acht Wochen sind vergangen und wir blicken zurück auf Ayasha und ihre ersten Babys..
Klein und hilflos erblickte diese sechs köpfige Bande das Licht der Welt.
Mit ihrer liebevollen Mutter stets in ihrer Nähe, haben sie sich zu tapferen, charakterstarken kleinen Hunden entwickelt.

Schon vieles wurde erkundet, ausprobiert, gelernt, erlebt.. vieles für ein so junges Leben, jedoch nichts im Vergleich zu dem, was sie noch erleben werden.
Wir bedanken uns an dieser Stelle an die zukünftigen Besitzer unserer D-leins
für ihr Vertrauen in unsere Zucht, die zahlreichen Besuche, ihre Teilnahme an der Aufzucht, die tatkräftige Unterstützung
und natürlich dafür, dass sie einen unserer Schützlinge ein Zuhause und vor allen Dingen eine Familie schenken.
Ebenso möchten wir unsere Freude kund tun, über die Besitzer vorangegangener Welpen aus unserer Zucht - auch hier
durften wir wieder viele neugierige Besucher, vertraute Telefonate, gemeinsame Grilltage und sogar Ausflugsziele erfahren.

So durften unsere Fellmäuse - wie schon die B-leins vor ihnen - in der achten Woche ihre Onkel Barney und Caesar
(und deren Mitbewohner Sam) in Brüggen besuchen
und deren Zuhause auseinander nehmen.
Ayasha bewachte und bespielte ihre Bande ebenso, wie ihre jüngeren Brüder, während Rentner Sam das treiben
mit ruhigen blicken beobachtete. Danke, für den schönen Nachmittag - es war wie immer sehr schön mit euch.
Hierzu sind hinter dem Titelbild einige Bilder zu finden.

Mit Ende der achten Woche  ist nun auch das Praktikum unserer guten Fee Saskia zu ende.
Auch an dich ein dickes Dankeschön, es hat Spaß gemacht, dich dabei zu haben und dich als Unterstützung zu wissen.
Wir werden sicherlich noch einige Wege gemeinsam gehen :)

Das Impfen war für uns ebenso ein kleines Abendteuer, wie für die 4-beiner.
Unter Aufsicht Ayashas, wurde jeder einzelne der Kleinen an eine Leine befestigt, ans Auto geführt, in die Hundebox gepackt und auf ging's zum Doc.
Dort angekommen sprang Ayasha aus dem Auto, setzte sich neben das Auto und beobachtete wieder, wie wir jeden ihrer
Schützlinge aus dem Auto nahmen und wieder anleinten. Neugierig wie sie alle sind, wurde der Kopf gehoben, die Umgebung überblickt, Geräusche wahrgenommen,
die Nasen über den Boden schnuppernd dann zum Praxiseingang getigert.
In der Praxis angekommen wurden wir direkt in ein Untersuchungsraum geführt
- die Sicherheit ungeimpfter Welpen wird hier groß geschrieben -
Dort durften wir die Leinen entfernen.. und schon waren die Nasen wieder überall.
Ganz besonders am Kittel des Doc's hatten die Kleinen ihren Spaß - der Tierarzt konnte sich ein grinsen nicht ganz verkneifen.
Die Untersuchung (Ohren, Augen, Mundraum/Zähne, Herzgeräusche, Hoden, evtl Nabelbruch etc) wurde ebenso
kommentarlos hingenommen, wie das Impfen selbst.
Über die Aussage des Arztes "Sie wissen ja, dass die Bande nun erstmal geschafft sein wird und wahrscheinlich viel schläft"  muss ich im nachhinein lachen.
Geschafft? Viel schlafen? - Ganz im Gegenteil, die Kleinen waren aktiver als je zuvor, rannten einige Zeit spielend, tobend durch das gesamte Erdgeschoss.
Wollte man so langsam anfangen zu kochen, den Haushalt verwalten o.ä. - keine Chance
die jungen Vierbeiner wussten sehr wohl, wie sie einen davon abhielten :)

Nun heißt es, nach diesen sehr schönen - aber auch anstrengenden - zwei Monaten
Abschied nehmen.. Schon Montag wird der erste in sein neues Heim ziehen.. und bald darauf folgen die Nächsten.
Dakota und Dexter werden noch eine absehbare Zeit bei uns verweilen, was uns doch noch ein wenig tröstet, da es so nicht ganz so schnell
wieder ruhig daheim ist. Auch wird unsere kleine Dana die Zeit, die sie noch bei uns sein wird, nicht ganz so alleine sein.

Dana's Sachen sind ebenso gepackt. Nun fehlt nur noch die passende Familie!

Für die kommende Zeit wird nur noch eine weitere Seite entstehen (9. Woche und weiter), auf der immer mal wieder Fotos zu sehen sein werden.

 


 

Navigation   
                 

 Wurfankündigung/Verpaarung   
Trächtigkeitstagebuch   
  
Geburt   
1.Woche   
2.Woche   
3.Woche   

4.Woche   
5.Woche   
6.Woche   
 7.Woche   
 8.Woche   
 9.Woche und weiter   
 

Abschied   
 Neues Zuhause