Navigation

Home
Über Uns

Der Weiße Schäferhund
Gesunder Hund

Unsere Hunde
Hundefreunde
Welpen

Welpentreffen
                    - Nachzucht

Bildergalerie
Gästebuch
Erfahrungsberichte


Links
Kontakt
Impressum

 


 

Unser D-Wurf

Die sechste Woche




Stammbaum der Welpen

Wie bisher, ist hinter den sichtbaren Bildern, jeweils eine Bildergalerie zu finden
Mit einem Klick zum Ziel!

Bild
  Rosa/Dakota Grau/Diego
(ehem- Darko)
Rot/Dana Lila/Destany Grün/Dexter Blau/Djuke
(25.05.2013)
Tag 35
3690 gr 3560 gr 3560 gr 3400 gr 3680 gr 4070 gr
(28.05.2013)
Tag 38
4020 gr 4030 gr 4130 gr 3840 gr 4230 gr 4570 gr
(30.05.2013)
Tag 41
4300 gr 4290 gr 4420 gr 4080 gr 4550 gr 4890 gr

 

   

Woche 6

(Oma Anouk erzählt was geschah)
 

Hallo ihr da draussen, hier ist die Anouk, Oma der süßen Racker.
Also das Leben im Rudel macht besonders Spass, wenn man weiß, dass man auch die Enkelchen von 1.Tag an mit aufziehen darf.
Meine Tochter Ayasha macht das alles super und ich habe die Nebenrolle der Pflege.. ich darf die Popos säubern,
unterhalten, sozialisieren und den Besuch empfangen.
Der Besuch in diesem Jahr ist sehr unterschiedlich, so kommen ganz Kleine Jungs die noch laufen lernen müssen
und Ältere Damen die das Laufen super können wenn auch schon langsamer.
Wie bei meinen 1. Babys als Lieve und Raf mit meinen geliebten Hyma hier war, so waren auch schon Beate hier und
bewunderte Ayashas und Bubis Babys.

Naja Ayasha kannte sie ja schon, aber ich- für mich war es das erste Mal und ich muss sagen, sehr sehr nett. Sie hat uns gestreichelt und gesagt, dass wir gut sozialisiert seien, weil eine Aussi-Dame gleichzeitig zu Besuch war und auch die Babys beschnuppern durfte und wir sie nicht wie sie sagte ``in der Luft zerfetzt`` hätten. Versteh ich gar nicht, später hatten wir ja auch gemeinsam mit Erna- so heißt sie- Pute gegessen.

Sie scheint ganz nett zu sein,  nur weiß sie aber nicht so recht ob sie eines meiner Babys adoptieren sollte.

Unsere Praktikantin Saskia ist super nett, sie hilft morgens die Meute zu füttern die Betten zu lüften und dann spielt sie, wenn alle gekämmt sind mit uns allen, auch wald- und wiesentauglich ist Saskia, aber der Wald wimmelt vor Zecken so dass wir im Moment nicht mehr dahin sollen. Was soll´s so geht es nur noch an die Rur hindurch den Feldern ..und wenn keiner guckt springe ich mal schnell rein um mich abzukühlen.

Nun weiß Frauchen auch wer wohin geht - also die Auswahl finde ich echt klasse, sie kann unsere Nachzucht gut einschätzen und da die Besucher immer wieder nach uns schauen passt das alles,  Frauchen beobachtet immer wieder was wer macht, und macht sich hin und wieder Notizen –die ich leider nicht lesen kann, hoffe nicht das dies eine Liste mit Strichen ist, wer besonders lieb war oder aber wer schlecht hört.

Meine Tochter Bailey- Joy war dies Woche beim Arzt und wurde geröngt wenn ich es richtig verstanden habe soll sie auch mal Mama werden, und das bei uns.. freu mich auf die Zeit - dann kann ich wieder Welpen hüten – ganz ohne vorher meine Figur zu ruinieren! So lässt es sich doch leben J
Die Kleinen werden nun immer größer – und frecher. Sehr aufmerksam wird das kommen und gehen von allem, was sich bewegt, beobachtet – manchmal auch kommentiert. Der blöde Kater Speedy stolziert manchmal lässig am Zaun entlang. Meine Enkelchen sind sehr neugierig, würden gerne mit ihm spielen oder ihn zumindest beschnuppern. Aber nein, dazu ist sich der Herr noch zu fein.
Auch unsere Küsse, die wir ihm im vorbei gehen geben, sind als Bestechung nicht ausreichend.. So wird eben gemoppert, wenn er sich mal blicken lässt.
Naja, da bin ich ja mal gespannt, was die kommenden Wochen noch bringen werden.. Ich muss nun schnell los, wir wollen einen Spaziergang machen.. Bis bald


 


 


 

Navigation   
                 

 Wurfankündigung/Verpaarung   
Trächtigkeitstagebuch   
  
Geburt   
1.Woche   
2.Woche   
3.Woche   

4.Woche   
5.Woche   
6.Woche   
 7.Woche   
 8.Woche   
 9.Woche   
 

Abschied   
 Neues Zuhause