Navigation

Home
Über Uns

Der Weiße Schäferhund
Gesunder Hund

Unsere Hunde
Hundefreunde
Welpen

Bildergalerie
Gästebuch
Erfahrungsberichte

Links
Kontakt
Impressum
 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Der A-Wurf of white Sharonnight

 

Tag 51

Heute waren wir zum letzten Mal in Belgien auf dem Campingplatz ,da das Wetter sehr schön werden sollte
luden wir Daiana mit Ihrem Freund Benjamin sowie Lieve und Hyma ein ,
Die zwei wollten gerne auch einmal Hyma live erleben - was jedoch aus zeitlichen Gründen nicht ganz klappte .
Da Lieve schon gegen 13.00 Uhr da war entschlossen wir uns noch mit den Hunden eine Runde um den See zu drehen ,
leider konnten Daiana und Benjamin erst gegen 15.00 Uhr kommen , da Sie noch
im Stall Ihr Pferd versorgen mussten -

Nach einer Tasse Kaffee und einen kleinen Plausch machten wir uns in einer Hundeführerkolonne auf den Weg.
Nachdem wir den See erreicht hatten , wurden erst einmal holländische Camper beschnuppert bevor es weiterging .
und nun ab die gewohnten und beliebten Runden um und im See zu drehen .
Anouk ließ uns nicht aus den Augen - immer Blick nach hinten ob auch gar niemand fehlte.
Hyma konnte dem See nicht widerstehen - sodass er schwimmen ging ,jedoch alleine
Anouk ließ sich einfach nicht reinlocken .
Sie hat Ihre Situation erkannt .-
also genoss sie die Aussicht und die letzten Sonnenstrahlen des wunderschönen 3. Oktobers .

Als wir zurück kamen - verabschiedeten wir Lieve und Hyma -
da das Herrchen noch abgeholt werden musste .

Kurz darauf kamen Daiana und Benjamin mit einen superleckeren
selbstgebackenen Apfelkuchen -
Danke nochmals an dieser Stelle
Nach Kaffee und Kuchen drehten wir dann noch eine Entspannungsrunde nur mit Anouk um den See
sie genoss nun die Ruhe die Ihr auch momentan zusteht.

Heute 4 Tage später misst Anouk schon stolze 82 cm Umfang tagsüber schläft sie schon mehr wie sonst
 - und nachts wandert sie dann im Haus herum .
zum Toben ist sie weniger aufgelegt
Wir glauben das sie Ihre letzten Tage als Single auslebt - bevor hier Leben in die Bude kommt .

       
Hyma beschnuppert unsere Parzelle- ob Konkurrenz hier ein und ausgeht-
....weil er meint - dass ich seit dem letzten Date ganz schön breite Hüften bekommen hätte...
- nun wird auch noch Trixie untersucht - nein mein Lieber - sie hat keine Schuld

       

na ja - um Anouks Figur zu retten - frisst er nun im Wohnwagen - die versteckten Kalbsknochen - ganz schön fies
Jippie - endlich gehen wir zu unserem tollen See
angekommen - wird hier erst einmal nachgeschaut - ob niemand vergessen wurde

       

Hyma´s Frauchen übernimmt die Führung ,damit Frauchen fotografieren kann
Mann ,Mann nur weil die ´ne neue Kamera hat - muss man immer gucken - wo die bleibt
....ist er nicht hübsch - mein Großer Liebhaber

       

....- nein ich möchte nicht mehr schwimmen
ich werde lieber die Aussicht genießen
.....auch du bekommst mich nicht in´s Wasser


       
...und später noch einen ruhigen Spaziergang um den See
mit Daiana und Benjamin - die zwei haben uns in Belgien besucht
na komm schon - TEST- bist du den Weißen gewachsen ;-))

Tag 41  

Anouk liegt nun den halben Tag still und murrend unter IHRER Eckbank ,
die Zitzen wachsen zusehendlich und das Gesäuge wirkt  auch schon ausgeprägter .
Und sie hat einen ausgesprochenen Appetit
wenn sie die Kühlschranktüre wahrnimmt steht sie Spalier .
Die Spaziergänge werden für uns entspannter , da sie kein Rabe oder gar Karnickel imponieren kann .
Sie bleibt kurz stehen , schaut und dann wüsste ich gerne was in Ihrem Kopf vorgeht - denn dann läuft sie gelangweilt weiter .
Am 3. Oktober bekommen wir Besuch von unserem Deckrüde Hyma - er wird den Tag bei uns verbringen ,
wir freuen uns ebenso auf den Besuch von Daiana und Benji aus Stolberg
die gerne einen Welpen von Anouk haben möchten .

Heute waren wir in der Stadt und Anouk hat dieses sehr gut gemeistert , ob bei C&A oder Deichmann
oder später bei Kaffee und Kuchen im Außencafe einer Bäckerei -
sie war einfach der Hingucker .
So mehr in der nächsten Woche ,

 

 

       

 ..in fremden Kisten schläft es sich besonders gut - meint hier Speedy
Anouks Bauch hat ganz schön zugelegt

       


so nun werde ich auch mal probeliegen            
und Katzenbabys hüten
- Wurfkiste geschlossen.

Tag 31

Anouk geht es den Umständen entsprechend gut , sie schläft nun mehr und ist nicht wirklich mehr so aktiv wie gewohnt.
Heute Abend haben wir den Bauch gemessen und siehe da , - es verzeichnen sich doch tatsächlich schon

9cm mehr Umfang ab .

Sie bekommt nun auch schon ein knappes Kilo B.A.R.F.( Biologisch Artgerechtes Rohes Futter ) pro Tag .
Jedoch ist immer Trixies Schnauze mit dabei , so das wir knapp 250 gr abziehen können.
zudem wird sie noch mit Hüttenkäse, Joghurt und sämtlichen Gemüsesorten verwöhnt.
Wir sind der Ansicht das sie Ihre Trächtigkeit so richtig genießt.
Am Wochenende waren wir in Belgien bei Hyma zu Besuch ,vorher machten wir jedoch einen Spaziergang
durch einem nahe gelegenen Waldstück
wo wir auch Bekanntschaft mit Schottische Hochland-Rinder gemacht haben ,da haben die Hunde nicht schlecht gestaunt.
Wir haben einige Fotos gemacht , vor allem die mit Anouk vor der Weide sollte man gesehen haben , wir haben uns weggelacht .
Hinter unserem Rücken diesen so gutmütigen Tieren die Zähne zu zeigen -tztztz

       
Mensch, da haste aber ein feines Wäldchen ausgesucht
...und was für tolle Stöckchen hier herumliegen
ui, Frauchen hat schon wieder die Kamera in der Hand

       

...na bin ich denn auch fotogen ???
hm noch ein Stöckchen
huch , was ist denn das , <da fällt einem glatt das Stöckchen aus der Schnauze
       
Trixie, warum flitzte denn nun davon ??
hm, so komische haarige Kühe -und diese Hörner erst ...
oder ein Wildgefärbter Weißer ??

       

grrr... sieht ja keiner ...
smile... Lefzen zurückklappen und fein smile machen
so kennt man mich - nett - zurückhaltend und immer freundlich - smile

 

Tag 26

Der Ultraschalltermin wurde aus lauter Neugier und Erwartung heute vorverlegt.
So hatten wir dann um 18.30 Uhr Termin bei unserem Tierarzt, der schon Vorbereitungen zur Sono getroffen und auf heißen Kohlen gesessen hatte.
Also hieß es nun, ab in den separaten Raum, Anouk auf dem Tisch hieven und Rückenlage einnehmen. Beim Betrachten schmunzelnde
Herr Doktor schon mit den Worten "wollen wir mal schauen, ob oder ob nicht".

Dann der Blick zum Monitor und dann fing er an zu zählen:  "1,2,3,4,5... auf der rechten Seite - 1,2,3.. voll, ja diese Rasse ist sehr Fruchtbar".
Ohne sich fest zulegen, schätzt er auf 10 Welpen!

Oh Gott dachten wir, und das bei 8 Zitzen - arme Anouk.

 

Tag 21

So wieder eine Woche rum  ,und das Warten wird immer unerträglicher , Anouk hat sich im ganzen möchte ich mal sagen verändert.
Morgens werden wir nun um 6 Uhr geweckt damit sie Ihren Futternapf gefüllt und Ihr Geschäft erledigen kann .
Wenn wir nicht schnell genug sind - dann hops liegt sie neben uns im Bett .
Sie bevorzugt nun auch schon unsere 3er-Couch , anscheinend ist der Sessel zu eng -
Sie klaut und räubert Mülltüten aus ,ich glaube ein Mehrbedarf  an Futter ist notwendig -lach
Nun bekommt sie schon ein Drittel mehr .
--aber die ist unersättlich--
Vorgestern konnten man von einer morgendlichen Übelkeit reden , sie erbrach sich , jedoch dachten wir das sie Gras gefressen hatte .
Aber das wiederholte sich gestern .
Außerdem hatte sie einen schleimigen Ausfluss der besagt das sie tragend ist .

Aber wer weiß das schon .
Auf jeden Fall werden wir am 13.09 eine Ultraschalluntersuchung durchführen lassen - um Gewissheit zu haben .

 

Tag 14

Heute sind wir nach Masseik zu Hyma gefahren , wir wollten gerne die gesamte Läufigkeit mit Ihren
Begleiterscheinungen (immer noch riechen ) abwarten .
Als ich mit Hyma´s Frauchen Lieve telefonierte und wir einen Termin für den Besuch ausmachten
ahnte schon Anouk wohin es ging .
Also ab in´s Auto und auf in den Feierabendstau - den ich jeden Freitag vergesse zu berücksichtigen .
Also wir nach ca. 2 Stunden (normal 40 Min.) endlich Hyma erreichten war die Wiedersehensfreude groß.
Wie uns Lieve erzählte
haarte Hyma schon junkzend am Wohnzimmerfenster aus.
Er erblickte unser Auto und rannte hinein in die Einfahrt um uns wedelnd zu begrüßen .
Die zwei spielten vergnügt im Garten und verstanden sich wie immer hervorragend.
Außerdem erfuhren wir - daß Lieve und Raf nicht den Namen Anouk in unserer Abwesentheit erwähnen durften ,
denn dann lief er Amok.
So verging wieder ein Tag mit den beiden in Masseik - und bald schon haben wir Urlaub
so dass die beiden sich fast täglich sehen können
denn dann werden wieder große Runden um den Heerenlaaker -See gezogen .

       

         ...wir besuchen Hyma
 ...naja mit ein wenig Verspätung
     -ach da ist er ja - und erwartet mich schon

       

     ups- ja da haste dich aber nun erschrocken
   na Süßer - haste mich denn schon vermisst
hab Dir auch was mitgebracht

       

hmmm lecker - Ochsenziemer - grins
 immer diese Frauen - immer ans Essen denken
mal schauen - was wichtiger ist .

       
 naja man soll ja in Ruhe essen
 könnten wir vielleicht ´ne Runde spielen ?
Hallo, ich meine dich

       

OK, na ich rieche gut , aber....
schleck nicht mein Maul ab ,....
 -aber das ist so verführerisch

       
gut dann mal eine Runde spielen
komm doch und krieg´ mich
huhu hier bin ich

       

was , erst essen - dann trinken ....
na mach schon
und zupp , wieder los

       

ich kann nicht mehr ,
     oh meine Angebetete, ich lieg dir zu Pfoten
  na dann ist es ja gut

Wieder alleine  

©sharonnight2008


 

Navigation     

Wochenberichte   
Welpenwebcam   

Geburt   
1.Woche   
2.Woche   
3.Woche   
4.Woche   
5.Woche   
6.Woche   
7.Woche   
8.Woche   
  
Abschied   
Neues Zuhause