Perro Blanco's Anouk Akira
* 17.08.2008

Mutter: Aalyah of the white Shadow
Vater: Brösel Talos von Burg Blankenheim
Rasse: Weißer Schäferhund
Haarkleid: Langstock/Reinweiß
Größe: 61cm
Pigmentierung: Sehr gut
HD, ED, PL Frei, MDR1 +/+
-- Alles über Anouk HIER --
Kiro vom Bozener Hof
*
20.06.2010   
Mutter: Chiva vom Bozener Hof
Vater: Snoweyriver Schumba Star (Südafrika Import)
Rasse: Weißer Schäferhund
Haarkleid: Langstock/Reinweiß
Größe: 64cm
Pigmentierung: Sehr gut
HD A, ED 0,  MDR1 +/+
-- Alles über Kiro HIER --

 

GEBURT 27.02.2014

 
1 Pink / Elfe Hündin 14:19Uhr 400 gramm
2 Lila / Elaine Hündin 14:52Uhr 370 gramm
3 Rot / Emilia Hündin 15:31Uhr 440 gramm
4 dk Grün / Eragon Rüde 16:15Uhr 410 gramm
5 hell Grün / Eowyn Hündin 18:02Uhr 340 gramm
6 Gelb / Ebby Hündin 19:15Uhr 310 gramm
7 Blau / Easy Rüde 20:15Uhr 410 gramm
8 Braun / Elliot Rüde 21:03Uhr 420 gramm




Geburtsbericht

Bei unserem E-Wurf machte es unsere Anouk diesmal richtig spannend, denn allen Gewohnheiten zu trotzen gebar sie ihre Babys nicht wie gewohnt gegen dem 59/60. Tag, nein sie zog es vor uns hier auf Trab zu halten.

Ihre Temperatur schwankte ab den 58. Tag immer wieder 0,5 Grad runter um nach ca. 12 Stunden wieder in die normale zu steigen, sodass wir hier tagelang auf Bereitschaft gehalten wurden.

Am 63. Errechneten Tag dann zog ich es vor Dr. Merschbrock der in allen Lebenslagen und jederzeit bereit stand und steht zu besuchen, er untersuchte unsere Anouk dann und meinte alles ok, lächelte mich an und sagte das ich mich melden solle wenn es dann los ginge. Ein dickes Danke schön an unseren Herrn Doktor

Beruhigt fuhren wir nach Hause und siehe da kurze Zeit drauf als Denise zu Ihren verlängerten Wochenende zur Tür reinkam legte sich Madam in ihre Wurfkiste und begann verdächtig zu hecheln also doch dachte ich bei mir, sagte Denise am Montag nicht das sie am Donnerstag gegen 14.00 Uhr zu Hause sein wollte und das Anouk dann ja auch warten könne bis sie da sei.

Ok, alles stand bereit, dann sollen es dieses Jahr ein paar Jecken werden. Und so gebar sie ihre erste Welpin um 14.19 Uhr, 33 Min. später wieder ein Mädel. Birgit die unseren Ace-Holic betreut wenn unsere Damen in der Läufigkeit sind rief ich an da sie als vertraute Person von Anouk gerne einmal live eine Geburt miterleben wollte.

 Kaum war sie da, vervollständigte Anouk um 15.31 Uhr das Mädels- Trio.

Nun haben wir eine Elfe, Elaine und auch Emilia. Sollte es diesmal nicht so ausgeglichen an Geschlechtern werden, und die Damen hier im Überfluss Einzug halten. Abwarten, hieß es nun , gestärkt von angereichertem Wasser mit Traubenzucker und erneuter Gabe von Kalzium gebar sie dann Eragon der ersehnte kleine putzige Rüde mit der schon gedunkelten Nase, Anouk war die Ruhe selbst wie routiniert sie ihre kleinen Babys immer wieder säugte und putzte, Zwischenzeitlich ließen wir sie mal in den Garten und sich zu erleichtern, Ayasha musste selbstverständlich mit nach draußen da Anouk`s Angst vor Baby Klau zu groß war. Denn sie schlich immer wieder mal an die Kiste neugierig ran und erhaschte einen Blick, erleichtert legte sie nun eine Pause bis 18.02 ein und flupp war wieder ein Mädchen geboren. Sie trägt den Namen Eowyn . Um 19.15 wurde es wieder spannend und Ebby wurde geboren.

Anouk bekam noch einen Joghurt angereichert mit Kalzium um ihr  auf den Endspurt noch einmal Kraft zu verleihen und zur Erfrischung

Armer Eragon dachten wir,

 noch als einziger im Mädel Rudel und das auf Altweiber, ok, dachten wir es muss noch ein Rüde her, und siehe da die letzten beiden Babys sind unser Easy und Elliot- benannt nach dem Ziehpapa von Anouk .

Ein vertrautes Danke schön an unsere Anouk die auch diesmal wieder routiniert ihre Babys gebar, auch wenn du es niemals lesen wirst können. Du bist unser großes Mädchen und bist unser Herzhund, seid du bei uns einzogst bereicherst du und die Tage, Wochen und Jahre mit Leben Freude und Glück,

gebarst uns unsere Nachzuchten   ohne jegliche Probleme, bereichertes unsere Zucht mit Ayasha und Ace-Holic aus deinem 1. Wurf die mit in unserem Haushalt leben, und auch schon dafür sorgten dass manch einer dich Oma ruft, obwohl du meist den anderen in vielen Dingen überlegen bist. Nun wirst du im Schoße der Familie die ersten 2 Wochen genießen können, bevor wieder viele Menschen schon Bekannte und auch Neue deine Babys begutachten und bespielen, unterstützt von deinen großen Kiddys und auch uns.

Wir freuen uns nun auf die kommenden Wochen mit vielen netten Menschen und melden uns nach der 1. Lebenswoche der Kleinen wieder.

…also auf in die 1. Woche mit Berichten, Daten Fakten und vor allem Liebe