Perro Blanco's Anouk Akira
* 17.08.2008

Mutter: Aalyah of the white Shadow
Vater: Brösel Talos von Burg Blankenheim
Rasse: Weißer Schäferhund
Haarkleid: Langstock/Reinweiß
Größe: 61cm
Pigmentierung: Sehr gut
HD, ED, PL Frei, MDR1 +/+
-- Alles über Anouk HIER --
Kiro vom Bozener Hof
*
20.06.2010   
Mutter: Chiva vom Bozener Hof
Vater: Snoweyriver Schumba Star (Südafrika Import)
Rasse: Weißer Schäferhund
Haarkleid: Langstock/Reinweiß
Größe: 64cm
Pigmentierung: Sehr gut
HD A, ED 0,  MDR1 +/+
-- Alles über Kiro HIER --

 

4.Woche
 

Galerie durch KLICK aufs Bild Name Tag 24 Tag 27
Elfe
(Hündin)
2070 gr 2430 gr
Elaine
(Hündin)
1780 gr 2070 gr
Emilia
(Hündin)
1890 gr 2260 gr
Eragon
(Rüde)
2105 gr 2470 gr
Eowyn
(Hündin)
1700 gr 2090 gr
Ebby
(Hündin)
1505 gr 1680 gr
Easy
(Rüde)
1980 gr 2430 gr
Elliot
(Rüde)
1940 gr 2350 gr


ACHTUNG: Bevor sich jemand wundert.. Eowyn trägt fortan ein Hellblaues Halsband,
da bei der Bestellung der neuen Halsbänder etwas schief gegangen ist.

Raus-Rein…rein-raus

So nun ist aus dem großen Krabbeln das mittlere Flitzen geworden,

morgens wenn die erste Töne in unsere Ohren dringen, gehe ich bepackt mit Futterring und guter Laune in unserer Welpenstube wo mich dann 8 kleine schwarze Näschen schon wahrnehmen, mich freundlich begrüßen, beschnuppern und allmorgendlich freudig überfallen. Während die Bande den Ring leerschlabbert und ich noch mit Pipiunterlagen einsammeln beschäftigt bin, verlässt der eine oder andere seine Futterstelle und flitzt zur Zeitung um sich dort kurz niederzulassen, nicht alle- aber jeder weiß schon wofür diese da ist.

Beäugt von Mama Anouk und den stetigen Zaungästen Ayasha, Holic sowie Trixie und Sunny die auf die Kleinen achten und auf den Startschuss warten, dass diese den letzten Tropfen aus dem Futterring blank lecken dürfen überfallen dann die Welpen die Großen zum Spielen. Animiert von Anouk und Ayasha werden dann Bällchen gerollt und ein Holic steht meist noch ungeduldig nebenbei und klaut das eine oder andere Tau und versucht mitzuspielen.

Auch hatten wir Besuch von unseren neuen Sharonnights-Menschen mit ihren Familien, die auch schon die Welpen bekrabbelten und bespielten. Und jeder Liebäugelte mit seinem aktuellen Favoriten, um die Entwicklung hautnah miterleben zu können.

Zum Ende dieser Woche haben wir mit fester Nahrung begonnen, So wurden schon die ersten Tartar Bällchen gierig verschluckt und auch der Welpen Brei ist eine willkommenen Abwechslung, die nicht nur den Welpen gut tut, sondern in erster Linie Anouk.

Da bei allen nun die kompletten Zähnchen durch sind und die Babys gierig Mamas Milchleiste bearbeiten.

Nun hoffen wir das der Frühling Einzug hält und sich die Kleinen in Ihrem Gehege auslassen können, das mit den ersten Sonnenstrahlen und milden Temperaturen eröffnet wird.