Perro Blanco's Anouk Akira
* 17.08.2008
Mutter:
Aalyah of the white Shadow
Vater:
Brösel Talos von Burg Blankenheim
Rasse: Weißer Schäferhund
Haarkleid: Langstock
Größe: 61cm
Pigmentierung: Sehr gut
HD, ED, PL & OCD Frei, MDR1 +/+
DNA eingelagert
-- Alles über Anouk HIER --

Artali "Lillebror" vom Oerzetal
*08.11.2009
 
   Mutter: Biona vom Wiedbachtal
Vater: Antaris of the white Demon
Rasse: Weißer Schäferhund
Haarkleid: Langstock
Größe: 66cm
Pigmentierung: Sehr gut
HD B, ED 0,  MDR1 +/+
DNA eingelagert

 

 

  HIER geht es zum Trächtigkeit-Tagebuch
 
Verpaarung 1. Woche 4. Woche 7. Woche Abgabe
Ahnentafel 2. Woche 5. Woche 8. Woche  
Geburt 3. Woche 6. Woche 9. Woche und weiter.. - zurück zur HP -

4. Woche


Name Hyma Hobbit Harvey Hikaru Helena Jule Hades Hamlet Hailey
Geboren um: 17:07h 17:30h 18:04h 19:25h 22:25h 22:43h 23:28h 02:08h
Start-Gewicht 430 gr 475 gr 405 gr 400 gr 420 gr 395 gr 390 gr 435 gr
Bild
Farbe lila braun dk blau grün rot hl blau gelb pink
Geschlecht Rüde Rüde Rüde Rüde Hündin Rüde Rüde Hündin

Gewichtstabelle
Tag 22 1635 gr 1770 gr 1620 gr 1800 gr 1930 gr 1620 gr 1685 gr 1735 gr
Tag 24 1840 gr 2005 gr 1815 gr 1975 gr 2120 gr 1805 gr 1840 gr 1895 gr
Tag 27 2000 gr 2235 gr 2015 gr 2145 gr 2305 gr 1985 gr 2015 gr 2060 gr

WOCHENBERICHT

Da wir in diesem Monat unser alljährliches Welpentreffen ausgerichtet hatten,
welches erstmals mit der Zuchtstätte „Perro Blanco“ geplant wurde, aus welcher unsere Anouk entsprang,
blieb sehr wenig Zeit Berichte über unsere Welpis ins Netz zu stellen.
Nichts desto trotz hat sich in der Zwischenzeit viel getan!
Endlich lernte ich eine liebe Person persönlich kennen, mit welcher ich schon seit Jahren in Kontakt stehe.
Ich danke dir für deine jahrelange Treue und freue mich, dass ein Anoukbaby zu dir ziehen darf.
Auch ist nun endlich unser Welpenraum fertig ,der lichtdurchflutet unseren Welpen ab der 4. Lebenswoche viel Platz und Ruhe bietet. Mit riesigen Auslauf in den Garten,
der gute 1400qm misst. Wir hoffen, dass das Wetter es zulässt und die Rasselbande alles erkunden kann.

Die Kleinen entwickeln sich hervorragend und der eine oder andere ist schon eine kleine Persönlichkeit. Verschmust und drollig liegen sie oftmals in unseren Armen
 und genießen die Streicheleinheiten. Ob große oder kleine Kinder, alle Hände sind willkommen.
Da wir noch im Umbau sind, werden die Welpen keinerlei Scheu vor lauten Geräuschen kennenlernen - sie schauen mit ihren Knopfaugen, was da vor sich geht,
um sich dann gelassen wieder ihrem spielen und toben zuzuwenden.

Anouk geht es sehr gut. Die Spaziergänge mit ihr werden wieder ausgiebiger und gelassener.
Da die Kleinen nun schon bei gefüttert werden, besteht Mama Anouk auch auf ihre „Auszeit“, was ihr sichtlich Freude bereitet.

Bei Hobbit steht nun schon das erste Öhrchen. Wir sind gespannt, ob es so bleibt oder nochmal kippt,
da es doch recht früh in der Entwicklung ist.
Die Welpenkiste ist nun nur noch Nachtlager; so wandern die Minis immer mehr durch ihren 20qm Welpenraum und liegen oft bei geöffneter Türe,
schnuppern die frische Luft noch durch Gitter des Welpenauslaufes wo der eine oder andere manches Mal so einschläft.
Die Kleinen nehmen ihre Umwelt gut wahr - jedes paar Beine was sich ihnen nähert wird beschnuppert und begrüßt.
Dieses Wochenende stehen noch Baggerarbeiten an. Mal sehen wie diese dann angenommen werden. Je mehr nicht alltägliche Geräusche,
desto besser für die Sozialisierung.
Und Katja, das eine verspreche ich dir, die H-leins werden Kirchenglocken kennen lernen am liebsten mit Dir als Welpenbegleitung?
Jetzt wo Leben in die Bude kommt, werden wir jede Woche einen Bericht schreiben.

Bis dahin, genießt die Bilder.