Navigation

Home
Über Uns

Der Weiße Schäferhund
Gesunder Hund

Unsere Hunde
Hundefreunde
Welpen

Welpentreffen
                    - Nachzucht

Bildergalerie
Gästebuch
Erfahrungsberichte

Links
Kontakt
Impressum


 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

B-Wurf of white Sharonnight


- für weitere Bilder aufs Bild klicken -

 

Nr.

Geschlecht

Uhrzeit

Gewicht

Markierung

- 1 -

Rüde 13:45h 390gr Hellblau

- 2 -

Rüde 14:02h 440gr

Grün

- 3 -

Rüde 14:45h 490gr Dunkelblau

- 4 -

Hündin 16:05h 460gr

Orange

- 5 -

Hündin 16:26h 460gr Flieder

- 6 -

Hündin 17:30h 380gr Rot

- 7 -

Rüde 18:55h 410gr

Gelb


 

Geburtsbericht

Die Woche verlief sehr ruhig und man sah Anouk unweigerlich an – das sie mit der Hitze am Montag und Dienstag zu kämpfen hatte ,als dann Mittwoch die gewünschte Abkühlung eintrat wurde sie sichtlich ruhiger , nach abendlichen messen der Temperatur stellten wir fest das diese schwankte .

Als dann Freitagmorgen das Thermometer eine Differenz von einem Grad nach unten hin aufwies – war uns allen klar – es geht los.

Nur die Ruhe bewahren – alles wurde noch einmal durchgegangen

Anouk strahlte eine unbeschreibliche Ruhe aus – ich hingegen –hast du auch nix vergessen – alles an seinen Platz …

So dann hieß es für mich vormittags noch schnell ein paar Erledigungen machen.

In der Zeit ließ Anouk ihr Ersatz-Frauchen Denise nicht mehr aus den Augen

auf Ihrem letzten Spaziergang vor der Niederkunft bestimmte Anouk die Route und auch die Länge

mit anderen Worten – so bis hier und nicht weiter …

Als ich dann nach kurzer Zeit Heim kam , legte sich Anouk in die Wurfkiste

Zerwühlte die inliegenden Decken und suchte sich immer wieder eine andere Ecke ,

zwischenzeitlich rief ich dann wie verabredet Sylvia an – das es los ginge ,

so euphorisch sie war dauerte es nicht lange und sie machte sich 0, nix auf den Weg zu uns.

( man murmelt hier das irgendwelche Menschen Schilder in den Weg stellen ,aber routiniert wie Sylvia nun mal ist –umfuhr – nicht umfahren – nein ausweichen –Sylvia  diese elegant)

Um 13.45 ging es dann los …der 1. Welpe wurde geboren und dann ging auch alles ganz schnell – abnabeln, trockenlecken und schwupp di wupp war dieser auch schon ab zur Zitze.

Anruf von Sylvia –und siehe da eine Presswehe und Welpe Nr. 2 erblickte das Licht der Welt

(dummer Spruch –Welpen öffnen erst gegen den 10.Tag die Äuglein)

So ging es dann in angenehmem Tempo zügig voran.

Alle sind wohlauf und man staunte dass die kleinen Öhrchen schon eine sehr gute Pigmentierung vorweisen konnte.

Als dann Sylvia gegen 20.30 Uhr die Heimfahrt antrat , versorgte ich Anouk noch mit Traubenzucker angereicherten Wasser sowie einer großen Portion B.A.R.F. die sie dankend annahm zum Nachtisch gab es dann noch einen Joghurt und nach einem  Blick in der Wurfkiste sahen wir wie eine kleine Familie glücklich und zufrieden den Tag ausklingen ließ.

Ein dickes Danke - schön an Sylvia für ihre mentale und auch wärmende Hingabe an diesem Tag , sowie an Wolfgang auch Dir ein dickes Danke -schön für die Mitarbeit an unserem Welpenauslauf

 

 

 

 

 

©sharonnight2008


 

Navigation     

Wochenberichte   
Welpenwebcam   

Geburt   
1.Woche   
2.Woche   
3.Woche   
4.Woche   
5.Woche   
6.Woche   
7.Woche   
8.Woche   
9.Woche   
10.Woche    
 
Abschied   
Neues Zuhause