Navigation

Home
Über Uns

Der Weiße Schäferhund
Gesunder Hund

Unsere Hunde
Hundefreunde
Welpen

Welpentreffen
                    - Nachzucht

Bildergalerie
Gästebuch
Erfahrungsberichte

Links
Kontakt
Impressum

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Das Trächtigkeitstagebuch unseres C-Wurfs

aus der Verpaarung Perro Blanco's Anouk Akira
& Holic Mist of Reckhem's Castle

Trächtigkeitstabelle ausgerechnet über www.welpen.de

Temperaturkurve

| Zyklustag | Temperaturkurve am 45. Trächtigkeitstag begonnen
  45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66
38,7                                            
38,6                   x                        
38,5                     x x x x                
38,4               *x x                          
38,3                             x              
38,2                                            
38,1                                            
38,0                               x            
37,9                                            
37,8           x                                
37,7     x   x  

 

                 
37,6       x

 

                                 
37,5                                            
37,4             x                              
37,3                                            
37,2                                            
37,1                                            
37,0                                            
36,9                                            
36,8                                            
36,7                                            
36,6                                            
36,5                                            
*Zum 52. Tag haben wir das Thermometer gewechselt

Woche 8

dieses wird der letzte Wochenbericht für den C-Wurf sein
weiter geht es dann unter

 GEBURT


Heute ist der 57.Tag

so sehen unsere ungeborenen Welpis in etwa  aus,
fertig für den Weg in die große noch unbekannte Fremde
auf in ein Leben was noch ungeborgene Faszinationen für die Kleinen verbirgt.

 Anouk hat nun schon gut 10 kg zugenommen
sie leidet bei den schwülen Temperaturen zusehend
so kugelt sich unser kleines Walross tagtäglich im und außerhalb des Hauses herum.

 


Sie besucht vermehrt ihre Wurfkiste
Und trägt auch schon wieder Stofftierchen hinein   
Ayasha darf ihr in der Zeit Gesellschaft leisten
hin und wieder legt sie sich vor meinen Füßen,
als ob sie sagen möchte –
..eh Frauchen, fühl mal was die mit mir machen,
ein wirres Getummel von kleinen Gliedmaßen unter der Bauchdecke ist zu ertasten

  

 Unsere Spaziergänge haben wir ein wenig eingegrenzt,
so gehen wir Abends nur noch eine Stunde mit Anouk im nahe gelegenen Wald
der sichtbar für Abkühlung sorgt,
so trottet sie dann neben uns her, während Ayasha sie umwirbt und hofft dass Ihre Mama doch mit Ihr spielt

 Holic ist zur Zeit bis auf weiteres wegen Ayasha´s Läufigkeit bei Biggi und Ralf
Er genießt die Zeit nach wie vor
mit kuscheln und Aufmerksamkeit er hat auch die Herzen von Katherina und Benny im Sturm erobert

 


so gehen auch diese mit ihm zum schwimmen am Lago wo er sich so richtig austoben kann in Begleitung von Lennox ein Pflegehund der Freundin

Danke das ihr Holic in Eure Familie als Pflegehund auf Zeit aufgenommen habt.

 Freundschaften wie diese sind nicht mit Gold aufzuwiegen
(Bild mit Handy gemacht von Katharina)

 

 Tante Trixie und Sunny sind an den Wochenende
bei unserer Tochter Jessica
damit Anouk die letzten Tage der Trächtigkeit stressfrei erleben kann.

Dort erleben sie viele Ausflüge. Trixie geht bei diesen Temperaturen gerne schwimmen,
während Sunny am Ufer sitzt und die Lage im Überblick behält.

Die letzten Tage sind Angebrochen und wir sehen gespannt der Geburt entgegen.
Wir werden Euch auf den Laufenden halten.



Woche 7

In der 7. Trächtigkeitswoche war hier so einiges los, wir haben mit der Temperaturkurve angefangen - das heißt im Klartext,
dass nun Tag für Tag die Temperatur bei Anouk kontrolliert wird.
Auch haben wir einen Trächtigkeitskalender eingefügt, sodass man die Entwicklung mitverfolgen kann.

In der letzten Woche haben wir noch mächtig das Haus umgebaut, es wurde das Wohnzimmer zum Esszimmer durchbrochen, um somit einen noch intensiveren Kontakt zu Anouk und den Welpen zuhaben, was uns allen zu gute kommt.

Über zu wenig Besuche aus unseren A+B-Wurf können wir uns auch nicht beklagen.

Sonntags trafen wir uns im Schwalmtal - wo uns Sylvia K. und Holger, sowie Wolfgang mit Kaffee und Kuchen empfingen, damit die Hunde sich abkühlen konnten fuhren wir anschließend zum schwimmen, wo auch schon Sylvia C. auf uns wartete.
Später sind dann noch die Besucher, Denise und ich ausgiebig spazieren gewesen,
bevor Sie ihre 450 km Heimfahrt antraten. 

Anouk hat 23 cm an Bauchumfang seit Anfang derTrächtigkeit zugelegt.

Gewogen haben wir sie jetzt nicht, aber bei ihrem Fressverhalten wird sie um einige Kilo
schwerer geworden sein .


Woche 6

 

Mein Gott was die Zeit vergeht , nun hat Anouk schon ihre 6. Trächtigkeitswoche vollendet und es geht mit Licht-Geschwindigkeit in den Endspurt .

 Die Zitzen fangen langsam an zu wachsen und heben sich ab .
Nun haben die  Föten Gestalt von kleinen Hunden angenommen , nun ist auch schon das Geschlecht bestimmbar sowie Barthaare und Krallen sind in  der Entwicklung.

Anouk´s Hunger ist unübersehbar, bei jedem Gang in die Küche schlawienert sie uns hinterher –in der Hoffnung es gibt was leckeres

 In der letzten Woche haben wir gemeinsame Spaziergänge mit Barney, Sam und Frauchen sowie mit Anouck und Barkley unternommen.

Nun ist der Bauch von Anouk unübersehbar,
man hat manchmal das Gefühl das die Beine zu kurz sind – jedoch wissen wir woran das liegt ,
denn mit Ihren 61cm ist sie nicht die kleinste und das ist auch gut so ,denn wenn sie kleiner wäre , würde sie komisch aussehen .

Da nun der Sommer Einkehr gehalten hat chillen wir den Tag über zu Hause und genießen einfach nur mal die Ruhe , da Anouk nun doch ein wenig träge bei diesen Temperaturen ist  zum Abend hin gehen wir spazieren , da es dann aber schon meist dunkler ist klappt es auch nicht wirklich mit Fotos,
jedoch erwarten wir Besuch von Welpeninteressenten mit ihren Hunden, so dass es dann eine Menge Fotos gibt , dafür wird Denise dann sorgen .

Samstag werden wir dann gemeinsam mit unseren Leuten grillen

 Bilder gibt es dann in Hülle und Fülle

 

Woche 5

 

Nachdem wir die positive Bestätigung der bestehenden Trächtigkeit haben, laufen hier die Vorbereitungen auf Hochtouren.
So haben wir nun 2 große Gefriertruhen alleine für unsere Lieblinge, um die Versorgung für die bevorstehende Zeit komplett abzudecken.
Dadurch werden weder unsere, noch die großen Geschwisterchen aus den A+B-Wurf irgendetwas entbehren müssen.

Das Welpenzimmer wird in der kommenden Woche umfunktioniert und eingerichtet.
Anouk genießt jetzt schon die Vorbereitungen in vollen Zügen, sodass wir immer wieder das Gefühl
übermittelt bekommen, ihr Wohlbefinden auskosten zu können.
Seien es die morgendlichen Streicheleinheiten beim Spaziergang durch die Felder,
wenn Sie Ihre kleine Familie zusammentreibt - wenn diese wieder einmal in den Maisfeldern verstecken spielen -
oder aber auch, wenn Sie diese dann rügt und bei uns die Bestätigung einer liebenvollen Mami einholt.

Anouks Appetit kommt nun langsam im Gange, so dass wir nun ihre Rationen ein wenig angehoben haben 
- unter Berücksichtigung an Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen, damit alles im Gleichgewicht bleibt.

 Nun in der 5. Woche - werden wir den Ernährungsbedarf erhöhen und bis auf das 1,5fache steigern.
Auch achten wir darauf, dass Sie ausreichend essentielle Fettsäuren (Markana Fischöl) aufnimmt, damit alles abgedeckt ist
bis auf Alfalfa und die Gabe von Calcium wird nicht in die natürliche Ernährung eingegriffen,
da uns die Gesundheit  unserer Hunde und Zöglinge am Herzen liegt.

 Leider spielt das Wetter nicht so wirklich mit, so werden unsere Spaziergänge vom Regen
(wenn dieser sich mal woanders auslässt) kurzfristig im Angriff genommen.
So sind diese mal ausgiebig - können aber auch nur Zweck erfüllend ausfallen
Wir hoffen doch, dass es dieses Jahr einen schönen Spätsommer gibt.

 Am Montag waren dann noch Aura-Anouck , Barkley und Barney mit ihren Frauchen bei uns  und so wurde dann wild im Garten ein Regentanz nach dem anderen aufgeführt, danach ging’s ab ins Haus und wir machten uns über die von Barneys Frauchen Sylvia mitgebrachten Erdbeeren und Melone her.

Na ja eigentlich waren es ja die Anou©k´s die sich füttern ließen..
 
Und dann erreichte uns noch gegen Abend ein erfreulicher Anruf von einer lieben Person die uns schon seit dem A-Wurf leserlich begleitet.
Wir wünsche dir und deinem Partner erholsame Stunden im Urlaub.
Danke für das so vertraute Gespräch, ich hatte das Gefühl man kennt sich seit Jahren.
Die Planung steht auch schon fürs kommende Wochenende..

Darüber berichten wir in Woche 6! :)
 

Woche 4

Auch in dieser Woche haben wir wieder einige Aktivitäten rund um Hund und Mensch vollzogen. Unsere Mädels waren mit uns bei Sylvia Kriesten (Bolt Barney) zum Geburtstag ihres Mannes eingeladen, wo wir auch auf Aura-Anouck und unseren Barkley trafen.

Alle spielten ausgelassen. Wir amüsierten uns als Anouk dann noch eine rohe Wurst stahl;
es wurde gegrillt und gelacht  bis in die morgendlichen Stunden hinein.

Danke Sylvia und Holger für die Einladung es war super schön.

So stand eine spontane Nachtwanderung gegen 2.00Uhr morgens mit Bolt-Barney und Sam
im schönen Schwalmtal an, unsere Mädels und die Buben fanden diesen Ausflug im Feld und in Waldnähe sehr interessant.
Wir schlenderten müde, aber glücklich hinterher.

Holic hat das Wochenende bei seinen Pflegemenschen Biggi und Ralf verbracht wo er sich hundswohl fühlt
und die Aufmerksamkeit voll genießt, bald wird er bei Euch wieder gastieren, da so langsam Ayashas Läufigkeit einsetzt.

Mit unserer Ayasha planen wir ein Wintermärchen für 2013

Da ich nicht unsere zukünftigen C-Wurf-Menschen auf die Folter spannen möchte,
nun hier eine brandaktuelle Neuigkeit

unsere Anouk ist trächtig  

wir haben den Termin vorgezogen, da ich am Donnerstag keinen fahrbaren Untersatz habe
und einen Termin für heute bekommen konnte.
Nun hat das warten fürs Erste ein Ende
Und wir gehen in die zweite Halbzeit

Vielen Dank jetzt schon einmal für das Daumen drücken
..mehr in der nächsten Woche

 

3.Woche

 Die 4. Woche bricht nun an  und wir haben unseren B-leins, die am 1.7. ihren 1.Geburtstag feierten, gratuliert. Es sind richtige Prachtmädels/-kerle geworden! Wir sind mächtig stolz auf Euch und freuen uns, dass unsere C-leins die gleichen Eltern haben werden.

Unsere Spaziergänge absolvierten wir diese Woche am Abend, so lernten wir 2 Border mit ihren Herrchen kennen.
Die Bande verstand sich prächtig & spielte ausgelassen, was uns sehr freute.
So wurde herumgetollt und Nachlaufen gespielt.

 In dieser Woche wurde ich von einer Freundin gerufen, die einen 11er-Wurf Greyhounds am 26.6. bekam
- die Kleinen sind zuckersüß! Der Anblick dieser Welpen, steigerte die Vorfreude auf unsere eigenen Welpis.

 Heute konnten wir feststellen, dass unsere Madam nun wieder anfängt zu räubern.
So stellte ich heute morgen die Tagesration  Barf zum Auftauen, wie immer in den Wintergarten - normalerweise hole ich sie dann nach der Mittagszeit nachdem ich das Gemüse vorbereitet habe rein.

Heute jedoch fragte ich mich …habe ich vergessen die Pakete herauszuholen???

Nein, die Erkenntnis kam mit einen Blick auf den Boden – denn siehe da, zerlegte blitzblank gereinigte Tüten lagen dort.
Ok, dann testen wir doch mal an …wer hier am Werk war!

Ein Blick, eine Frage und huschipusch - weg war meine Anouk.

Naja ok, dann gibt es halt heute für die anderen 4  Rohkost und später herrliche Quarkspeise mit leckerem Obst.
Die Freude hielt sich in Grenzen, denn Anouk war anscheinend so satt, dass sie von dem geliebtem Quark absah.

Die Greyhound-Babys haben uns diese Woche so auf Trab gehalten, dass nicht sehr viel zu berichten ist.
Und wer Interesse an einen der kleinen reinrassigen Greyhounds hat, kann sich gerne bei uns melden - denn auch sie suchen nette Menschen.

Alles in allen im grünen Bereich.
 

Woche 2

 

Nun sind schon 14 von ca. 63 Tagen um und hier tut sich einiges.
So genoss man noch die schönen Tage, erledigte noch so einiges was in  den letzten 10 Tagen
unserer Abwesenheit anfiel und plante schon das eine und andere .

 Nachdem Holic letzten Freitag von seinen Pflegeeltern  Ralf& Biggi
- wir kennen uns schon über 40 Jahre und vertrauen uns blind -
nach Hause kehrte war die Freude auf allen Seiten groß.

Und was am schönsten war, ist zu sehen ,dass er überlegte ob er wieder mitging oder hier bliebe.
Das zeigt uns wiederum, dass die Wahl die richtige ist - wir glauben, dass er diese Auszeit von unseren 4 Damen genießt und genauso gut als alleiniger Herrscher über 4 Katzen bei Biggi & Ralf genoss. Er wird während der Läufigkeiten unserer Damen dort ein zweites Zuhause haben.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Euch für die liebevolle Annahme -e r fühlt sich sehr wohl bei Euch!

Es wurde ausgiebig begrüßt herumgetollt und dann gemeinsam geruht, wir besprachen noch so einiges um Holic und die bevorstehende Zeit.

Anouk geht es hervorragend. So waren wir diese Woche auch wieder schwimmen und haben einige Waldspaziergänge gemacht.
Unsere Weißen halfen  uns am Freitag bei der Gartenarbeit und brachten uns die Spielsachen,
 die wir vorher mühsam einsammelten und legten diese vor den Mäher ab.
Auch ließen sie sich weder vom Rasenmäher oder Holic stören, der wieder einmal nur Flausen im Kopf hatte,
um die beiden herumtänzelte und animierte.

 Denise kam am Freitag so dass auch wieder Fotos gemacht wurden. Diese sind in unserer Bildergalerie zu sehen.

 Am 12.07 fahren wir dann zum Tierarzt und lassen eine Ultraschalluntersuchung vornehmen, damit Gewissheit über eine Trächtigkeit bestätigt wird.


Woche 1

Sonntag 10.6.2012  - ich bin mit Anouk und Ayasha nach Belgien unterwegs, um dort eine Weile zu verbleiben, 
da sich Anouk in der Hitze befindet und ein Date mit Hyma hat.

Wie schon im Bericht des 2. Welpentreffen beschrieben, haben wir uns um entschieden
und so wird C.Wurf Papa nochmals unser aller geliebter Hyma sein.
Hyma´s Frauchen und ich trafen uns am Montag zum Spazieren gehen am See
- was sich jedoch als schwierig erwies.. nachdem die Zwei ausgiebig spielten und einfach nicht von einander lassen wollten oder konnten,
zogen wir es vor uns ein ruhigeres Plätzchen zu suchen.

Ayasha war zwischenzeitlich bei einer guten Freundin.
Als ich diese dann abholte und kurz darauf Lieve fragte, ob sie einen Kaffee möchte - passierte es dann..
Ayasha kam aufgeregt zu mir und schwupp di wupp haben sich Mama Anouk und Papa Hyma in unserer Abwesenheit in einen stillen Eckchen vereint.

Ayasha spielte später noch ausgiebig mit Papa Hyma,
 während Anouk es sich unter der Gartenbank bequem machte und sich putzte - jedoch nicht den Blick abschweifend von den beiden.

So tranken wir dann ein Gläschen Sekt anstatt des Kaffees und verabredete uns für den nächsten Tag.

Dienstag den 12.6.2012 holte mich Lieve wie verabredet pünktlich ab.
Ayasha verblieb auf dem Platz bei meiner Freundin. So fuhren wir dann die paar Kilometer hin zu Hyma, der schon ungeduldig auf sein Mädchen  wartete - so wurden freudig Runden um den Pool gedreht und sich geliebt. Es ist einfach nur schön, wenn zwei die sich von Klein auf kennen und unzertrennlich sind, so in einander verschmelzen.

Dieses gegenseitige Vertrauen gibt soviel zurück, was sich in den Welpen widerspiegelt.

Die zwei gehören zusammen und lassen auch nichts zwischen sich.
Was uns am meisten freut ist: Hyma wird auf Lebzeit nur seine Anouk lieben dürfen, denn er wird keine andere Hündin decken
So werden die Früchte, die diese Verbindung trägt, für uns und unsere A`lein, B`lein und auch C`lein-Menschen  einzigartig bleiben.

Wir blieben noch eine Weile in Belgien, um einfach nur die Ruhe und Natur zu genießen.
Mit vielen abwechslungsreichen Spaziergängen, fernab von Telefon und Internet.

 Anouk geht es sehr gut!
Sie genießt die zunehmende Aufmerksamkeit von außen und die körperliche Veränderung,
 die sich nun wie ein Faden durch die nächsten 4 Monate zieht.

 

 

©sharonnight2008


 

Navigation   
                 

 Wurfankündigung/Verpaarung   
Trächtigkeitstagebuch   
  
Geburt   
1.Woche   
 2.Woche   
 3.Woche   
 4.Woche   
5.Woche   
 6.Woche   
 7.Woche   
 8.Woche   
 9.Woche   
 
 

Abschied   
 
Neues Zuhause