Navigation

Home
Über Uns

Der Weiße Schäferhund
Gesunder Hund

Unsere Hunde
Hundefreunde
Welpen

Welpentreffen
                    - Nachzucht

Bildergalerie
Gästebuch
Erfahrungsberichte

Links
Kontakt
Impressum

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun heißt es Abschied nehmen...

 

Nun ist es soweit 9 kurze Wochen neigen sich dem Ende zu,
Wochen des Kennen Lernens neuer Menschen,
die in unser Leben treten und mit uns eine große Leidenschaft teilen.

Die des Weißen Schäferhundes.

So haben wir bei unserer Aufzucht des C-Wurf lernen müssen,
dass unser Welpen weit über die Grenzen NRW hinaus ziehen werden, was auch gut ist.

Menschen unterschiedlicher Ansichten und  Meinungen,
die Anregungen und Aufklärung mit Interesse verfolgten und annahmen,
einen Einblick in unsere Aufzucht nahmen, fast schon an unserem Leben teilnahmen
und auch uns in das Eigene einblicken ließen, so das die Anforderungen an einen Welpen auch stimmten.

So musste herausgefunden werden, welcher Welpe sich in ein Misch-Rudel von Weißen und Möpsen passte,
oder aber in ein Huskyrudel mit schon Weißen Schäferhundrüde oder in ein schwarzes Rudel.
Was auch freut ist, dass einige unserer Welpen große Vorbilder wie Balou oder Barney oder gar Daimon
Einige wurden auch als alleiniger Hund vermittelt.

So wurden auch in diesem Jahr wieder Freundschaften geschlossen, die wie wir hoffen lange halten werden.

Unsere Anouk hat diesen Wurf, wie die zuvor mit Bravour gemeistert, 8 kleine Wollknäuel gut zu stimmen
ist nicht immer leicht, aber mit ihrer Art hatte sie – möchte ich behaupten – alles immer gut im Griff.

Unterstützung kam in diesem Jahr von Ayasha und verstärkt mit Holic aus dem Rudel,
der sich hervorragend an die Aufzucht beteiligte, der die kleinen bespielte, aber auch Grenzen setzte,
wenn diese mal übers Ziel hinausschossen.
So durften die Welpen keinerlei Gartenarbeit verrichten, da Holic es auch nicht darf!
Sowie das eine oder andere noch,
wurde auch unser Brennholz als Tabu gekennzeichnet
ich glaube er sah sich als Papa, denn der Abschied fiel ihm besonders schwer.
Mit jeden Welpen der in sein neues Zuhause zog, bespielte er die verbliebenen umso mehr
Tante Trixie übernahm die Sozialisierung und war für das Grundgehorsam zuständig
Auch wollte sie den Kleinen immer wieder zeigen das Quitschis nicht in die Spielzeuge gehörten
und das eine oder andere musste sich dem Terrier ergeben.

Wir danken allen Fans Weißer Schäferhunde für das Vertrauen in unsere Zucht und hoffen
auf ein langes Leben in ihren neuen Familien.
Welpenspielzeug wird nun wehmütig weggeräumt,
der Wintergarten umgeräumt das Spielhäuschen winterfest gemacht,
der normale Alltag nimmt Einzug.

Da sich unsere Ayasha so liebevoll um ihren kleinen Geschwister wie schon im B-wurf gekümmert hat,
konzentrieren wir uns nun auf die Suche nach
einen tollen Rüden für Ayasha, der unseren Anforderungen entspricht und die Linie bereichert
und wenn alles wie erwünscht verläuft werden im Frühjahr 2013
Ayasha´s Babys geboren,
 

Wir werden einige Dinge ändern, so werden wir unseren Interessenten die Babys erst im Alter von 2 Wochen zugänglich machen,
da wir so die Bindung zwischen Mutterhündin und Welpen mehr festigen möchten
- zumal es sich bei den zu erwartenden Welpen um Ayashas ersten Welpen handelt.
Ohnehin geschieht in den ersten zwei Lebenswochen eines Hundes nichts Weltbewegendes.

Auch die Woche vor der Abgabe halten wir uns vor mit unseren Tieren alleine zu verbringen
um das Abschied nehmen auskosten zu können.
Es bleiben 5 Wochen, in denen wir nur zu gerne
Welpenbesuch empfangen werden um das teilnehmen an unserer Aufzucht zu ermöglichen.


Wir wünschen unseren kleinen C-chens alles Gute auf ihren Weg in die große weite Welt,
viele schöne Erlebnisse in ihren Leben, eine wunderschöne Zeit mit ihren neuen Familien
und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

 

Carlo  Ben

zog nach Berlin zu einen verantwortungsvollem Ehepaar mit viel Hundeerfahrung

 

 

Chaya Blou

 bewacht nun in Fulda zusammen mit Balou Haus , Hof und einen traumhaften Märchengarten
 

 

 

Chila Asira

 Zog es nach Mönchengladbach zu Hunde erfahrenen lieben Menschen mit Kids am Stadtgarten in Rheydt wo nun Frauchen und Herrchen gefordert werden
 

Cujo Conner

In bester Gesellschaft bei einem großen Rudel weißer Schäferhunde und Möpsen, Katzen, Hausschwein Bacon und vielen Nagern bei Siegen
 

 

 

Cesar Lion

Genießt das Leben mit seinem Bruders Barney und Onkel Sam in Brüggen
 

Cigiano Blue Sky

Blieb bei uns in der Nähe im schönen Vlodrop (Holland) mit Kaninchen und Hühnern, sowie Amy das Haushuhn
 

 

 


Chenoa Cecile
 

Als einzige Weiße in einen dunklen Mischrudel in Baden-Württemberg.
 

Choise Chu´mama 

Wohnt zusammen mit Daimon

und 2 Huskys bei Hannover im neuen Zuhause mit riesigem Anwesen

 

 


©sharonnight2008


 

Navigation   
                 

 Wurfankündigung/Verpaarung   
Trächtigkeitstagebuch   
  
Geburt   
 1.Woche   
 2.Woche   
 
3.Woche   
 4.Woche   
5.Woche   
 6.Woche   
 7.Woche   
 8.Woche   
 9.Woche   
 

Abschied   
 
Neues Zuhause